Meistgestellte Fragen

Wie hoch ist der Feinstaubanteil von Feuerwerk?

Der Feinstaubanteil von Feuerwerk beträgt nur 0,7 % der gesamten jährlichen Feinstaubemission in Deutschland (gemessen Ende 2019 von einem unabhängigen Institut). Der Verband der pyrotechnischen Industrie (VPI) und das Umweltbundesamt (UBA) haben sich im Zuge ihrer Gespräche dazu entschieden einen gewichteten Emissionsfaktor zu wählen, der ein genaueres Bild ermöglicht.

Wie klimarelevant ist Feinstaub?

Feinstaub ist nicht klimarelevant. Hierbei handelt es sich lediglich um lokale Emissionen. Treibhausgase, insbesondere CO2 , sind ausschlaggebend für die Erderwärmung, den Klimawandel.

Wie hoch ist der Anteil des CO2-Ausstoßes von Feuerwerk?

Der CO2 Ausstoß von Feuerwerk beträgt 0,00013% der jährlichen deutschen Treibhausgas-Emissionen. Der durch den VPI errechnete Anteil an CO2 durch Feuerwerk liegt bei 2.373 Tonnen. Gerechnet auf die Gesamtemission von CO2 in Deutschland in Höhe von 805.000.000 t ergibt sich ein Anteil von 0,00013%.

Werden Jahresgrenzwerte überschritten?

Keine Stadt in Deutschland überschreitet Ihre Jahresgrenzwerte. Der in Deutschland zulässige Grenzwert liegt bei 40 μg PM10/Kubik- meter im Jahresdurchschnitt. Ein PM10-Tagesmittel darf im Übrigen 50 μg PM10/Kubikmeter nicht öfter als 35 Mal überschreiten. Keine der von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) in diesem Jahr genannten 98 Städte überschritt diesen Grenzwert.

Woraus besteht Feuerwerk?

Feuerwerk besteht zu einem Großteil aus wiederverwertbaren Materialien, wie Pflanzenfasern, Papier und Holz. Pyrotechnische Sätze (“Pulver”) kommen zur Verwendung, Draht und Kunststoffe sind auch enthalten. Schon heute bringt die Branche Feuerwerkskörper auf den Markt, die zu 100% aus wiederverwertbaren Materialien bestehen. Der Weg ist das Ziel, Kunststoffe sollen vollständig verschwinden.

Wie sieht es bei Feuerwerk mit Umweltverträglichkeit aus?

NICO sucht die verwendeten Materialien nach Gesichtspunkten der Umweltverträglichkeit aus. Unser Ziel: Die in Deutschland zum Verkauf stehenden Feuerwerkskörper sollen künftig vollständig kompostierbar sein. Dabei müssen die Materialien aber andersherum auch eine gewisse Lebensdauer aufweisen, um gewährleisten zu können, dass die Sicherheit der Feuerwerkskörper durch äußere Einflüsse (z. B. Feuchtigkeit) nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Daher dauern Entwicklung und Zulassung weiter an.

Wie geht NICO mit Kunststoffen um?

NICO hat den Kunststoffanteil in vielen Artikeln auf ein Minimum reduziert. Erste Erfolge sind bereits erreicht: Die gesamte Branche nutzt in Zusammenarbeit mit ihren Lieferanten vorrangig Materialien, die auf recyclebarem Papier basieren, um den Kunststoffanteil zu reduzieren. Aufgrund von Sicherheitsaspekten können bislang jedoch nicht alle Teile aus Papier hergestellt werden.

Gibt es auch leises Feuerwerk?

Ja, es gibt sowohl leises als auch lautstärkereduziertes Feuerwerk. Diese sind besonders gut für Haustierbesitzer geeignet.

NICO informiert! NICO Broschüren zum Thema Feuerwerk und Umwelt zum Download:

»» Umweltbroschüre

NICO Broschüre mit allen Infos zu Feuerwerk und Umwelt

»» Umwelt-Factsheet

Kurz & bündig – die wichtigsten Infos

»» Großfeuerwerks-Broschüre

Re-Think Fireworks – Großfeuerwerke, Laser- und Drohnenshows